Version
24.2.2014
 zu „Museum Ratingen (Museum)”, DE-40878 Ratingen
Foto: R. Göttlinger
 zu „Museum Ratingen (Museum)”, DE-40878 Ratingen
Stadtgeschichtliche Ausstellung
Foto: M. Grabosch © Museum Ratingen

Museum

Museum Ratingen

Stadtmuseum, Städtische Galerie, Puppenmuseum

Grabenstraße 21
DE-40878 Ratingen
02102-550-4181
museum@ratingen.de
Ganzjährig:
Di-So 11-17 Uhr

Das Museum Ratingen beherbergt unter seinem Dach die städtische Sammlung moderner Kunst und die kulturhistorische Ausstellung zur Geschichte und Entwicklung Ratingens.

Den Schwerpunkt der Sammlung von Gemälden, Zeichnungen und Graphiken bildet die Kunst von der Nachkriegszeit bis in die heutigen Tage. Skulpturen werden besonders in dem Projekt "Kunstweg" in ihrem Bezug zur umgebenden Landschaft beleuchtet. Das Museum beherbergt darüber hinaus die Nachlässe der Bildhauerinnen Maria Fuss und Doris Rücker sowie die umfangreiche Porzellansammlung zu Johann Peter Melchior.

Die Ausstellung zur Stadtgeschichte bietet einen Streifzug durch die Jahrhunderte von der Zeit der Stadterhebung bis zur Erweiterung des Stadtgebiets durch die Eingemeindungen 1975 und dem Bau von Ratingen-West.

Wechselnde Sonderausstellungen ergänzen die ständigen Präsentationen.

POI

Dependance, Ratingen

Puppen- und Spiel­zeug­museum im Trinsen­turm

Spiel­zeug für Jungen und Mäd­chen aus frü­he­ren Zeiten. Puppen­stuben, Küchen und Möbel, die eine Zeit­spanne von mehr als einem ganzen Jahr­hun­dert um­fassen.

Museum, Ratingen

Textil­fabrik Crom­ford

Erste Fabrik auf dem euro­päi­schen Konti­nent (Spinne­rei): Früh­indu­stria­li­sie­rung (Sozial-, Wirt­schafts- und Kultur­ge­schichte), Mode, Maschinen­vor­führungen.

Bis 4.5.2025, Ratingen

Silber­fieber

Bis 9.6.2024, Düsseldorf

Only Lovers Left

In der ersten ge­mein­samen Aus­stel­lung der Künstler Margarete Jakschik und Friedrich Kunath wird die Kunst­halle Düssel­dorf zu einem Ort der Welt­ver­sunken­heit, Refle­xion und Melan­cholie.

Bis 1.9.2024, Düsseldorf

Young-Jae Lee

Die Sonder­schau im Hetjens vermittelt einen Einblick in das umfang­reiche Werk der gebür­tigen Süd­korea­nerin Young-Jae Lee. Darüber hinaus bietet die Aus­stellung einen histo­ri­schen Überblick zur Kera­mi­schen Werk­statt Marga­reten­höhe.

Bis 26.5.2024, Düsseldorf

Sneaker

Heute ist ein regel­rechter Hype rund um Sneaker zu beob­achten, der im Haupt­teil der Aus­stellung fokus­siert wird.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1174 © Webmuseen Verlag