Museum

RuhrKunstMuseen (RKM)

Museum DKM

Duisburg: Privates Museum der Sammler Dirk Krämer und Klaus Maas in einem umgebauten Industriegebäude in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs. Über 1000 Exponate aus mehr als 5000 Jahren Kulturgeschichte in 50 Ausstellungsräumen.

Privates Museum der Sammler Dirk Krämer und Klaus Maas in einem umgebauten Industriegebäude in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs. Über 1000 Exponate aus mehr als 5000 Jahren Kulturgeschichte in 51 Ausstellungsräumen und auf 2700 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Der in vierzig Jahren von den beiden Sammlern zusammengetragene Objektbestand umfasst Kunstwerke der sog. Neuen und Alten Kunst. Der Bestand der Neuen Kunst konzentriert sich auf Werke der 2. Hälfte des 20. und des 21. Jahrhundert. Dazu gehören große Rauminstallationen, Gemälde, Skulpturen sowie Photografien und Papierarbeiten. Die Alte Kunst hingegen umfasst die Sammlungsschwerpunkte Pakistan (Gandhara), China (Han, Northern Qi), Indien, Iran, Japan, Kambodscha (Khmer), Thailand und Ägypten. Dieser Bereich wird überwiegend durch Skulpturen, Malerei und Kunsthandwerk repräsentiert.

Museum DKM ist bei:

Museen für bildende Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #119557 © Webmuseen