Museum

Städtische Museen Zittau

Museum für Naturkunde

(Aus technischen Gründen bis auf Weiteres geschlossen)

Zittau: Geologie, Mineralogie und Paläontologie der südlichen Oberlausitz. Bergbaugeschichte des Zittauer Beckens.

Das Museum zeigt die wichtigsten Daten und Fakten der Naturkunde des Zittauer Landes. Benannt ist das Museum nach dem Naturforscher und Gymnasiallehrer Dr. Curt Heinke (1890–1934), der in der Region und auf Reisen eine bedeutende Sammlung zusammengetragen hat. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die geologische Geschichte des Zittauer Gebirges. Zudem veranschaulicht ein Landschaftsmodell der ehemaligen Tagebaugrube Olbersdorf die Bergbaugeschichte im Dreiländereck und die räumlichen Dimensionen des Förderaumes.

Museum für Naturkunde ist bei:
POI

Naturkundemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104063 © Webmuseen