Version
20.6.2014
 zu „Museum Glockengießerei Mabilon (Museum)”, DE-54439 Saarburg

Museum

Museum Glockengießerei Mabilon

Ganzjährig:
Mo-Fr 9-17 Uhr
Sa-So+Ft 11-17 Uhr

Mehr als 230 Jahre lang wurden in Saarburg Glocken gegossen. Der Weitsicht des letzten Glockengießermeisters, Wolfgang Hausen-Mabilon, ist es zu verdanken, dass die Produktionsstätte in den 50er Jahren nicht in moderne Industriegebiete verlegt wurde. So blieb die jahrhunderte alte Tradition des Glockengusses in einem einzigartigen Gebäudekomplex im Altstadtbereich der Stadt Saarburg erhalten und ist auch heute noch erlebbar.

Vom Zeichenzimmer, in dem die Meister den Glockenton berechneten und die Rippe entwarfen, über den Lehmraum und die Werkstätten bis hin zum Kronenzimmer und der Gießhalle spiegelt sich ein Produktionszeitraum vieler Jahrhunderte wieder.

POI

Techn. Denkmal, Saarburg

AMÜSEUM am Was­ser­fall

Ehe­ma­lige kur­fürst­liche Mühle von 1657 am künst­lich ange­leg­ten Wasser­fall. Tra­di­tio­nelle Saar­burger Hand­werker­berufe (Glocken­gießer, Drucker, Schuster, Gerber, Schiffer), älteste noch in Betrieb be­find­liche Tur­bine.

Mühle, Saarburg

Mühlen­museum

Wasser­mühlen-Kom­plex aus drei hinter­ein­ander ge­staffel­ten Mühlen, ver­mut­lich aus dem 13. oder 14. Jahr­hun­dert. Die Mühl­räder werden auch heute noch vom Wasser­fall des Leuk­baches an­ge­trieben.

Museum, Mettlach

Kera­vision Ville­roy und Boch

Museum, Trier

Stadt­museum Simeon­stift

Stadt­ge­schich­te, Kunst­werke vom Mittel­alter bis zum 19. Jahr­hun­dert. Zwei­ge­schossiger Kreuz­gang.

Museum, Perl

Römi­sche Villa Borg

Museum, Mettlach

Ke­ra­mik­mu­seum

Mehr als zweieinhalb Jahrhunderte Firmengeschichte.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997498 © Webmuseen Verlag