Version
19.6.2015
 zu „Museum Hubertusburg (Schloss)”, DE-04779 Wermsdorf
Foto: Andreas Schmidt

Schloss

Museum Hubertusburg

Schloss Hubertusburg, Haus 21
DE-04779 Wermsdorf
034364-811-0
Ganzjährig:
tägl. 10-18 Uhr (öffentl. Führung/en)

Das nach dem Schutzpatron der Jagd benannte spätbarocke Jagdschlossanlage stellt eine der reifsten Leistungen sächsischer barocker Baukunst dar. Mit dem Hubertusburger Friedensvertrag, der den Siebenjährigen Krieg beendete, ging der Name des Schlosses in die europäische Geschichte ein. August Bebel, Wilhelm Liebknecht.

POI

Im gleichen Haus

Aus­stel­lung „Karl Hans Janke”

Nach­laß des „Künst­ler-Erfin­ders” von der Hu­bertus­burg. Karl Hans Janke lebt fast vierzig Jahre in der psy­chia­tri­schen Abtei­lung des Kranken­hauses Hubertus­burg. In dieser Zeit fertigte er Tau­sende Zeich­nun­gen von Flug­objek­ten und den ver­schie­den­sten Erfin­dungen an und baute bis 4 Meter große Flug­modelle.

Bis 26.5.2024, Leipzig

Haus der Ewig­keit

Hinter jedem Grabstein steht die Bio­graphie eines ver­storbe­nen Menschen. Die Aus­stellung möchte dazu bei­tragen, die Erinne­rung zu bewahren.

Ab 7.7.2024, Chemnitz

Hanna Bekker vom Rath

Museum, Großbothen

Wil­helm Ost­wald Museum

Ost­walds wissen­schaft­liche Biblio­thek (über 20.000 Bände und gut 10.000 Sonder­drucke), seine eige­nen Bücher, Schriften und Apparate zur Physi­kali­schen Chemie, Wissen­schafts­organi­sation, Krea­tivi­tät, Philo­so­phie und Päda­gogik.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5833 © Webmuseen Verlag