Museum im Zeughaus

Vechta: Originalräumlichkeiten. Kontext der Zitadelle mit Wohngebäuden, Verwaltung, Kirche, Hospital, Werkstätten, Bäckerei und Brauerei. Stadtgeschichte Vechtas.

Ein Zeughaus ist ein Gebäude zur Aufbewahrung aller Art von Zeug, von Rüstungen, Waffen und Geschütz und sonstigem Kriegsgerät oder -vorrat. Das Gebäude vereint heute u. a. die verschiedenen historischen Nutzungen in seinen noch vorhandenen Originalräumlichkeiten.

Es reicht nicht aus, das Zeughaus als Gebäude für sich zu betrachten. Es muß in den gesamten Kontext der Zitadelle gestellt werden, zu der z. B. auch Wohngebäude, Verwaltung, Kirche, Hospital, Werkstätten, Bäckerei und Brauerei gehörten.

Museum im Zeughaus ist bei:
POI

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100829 © Webmuseen