Museum

Museum Kelkheim

Sammlung für Möbelhandwerk und Stadtgeschichte

Kelkheim: Kelkheimer Möbelhandwerk. Arbeits- und Lebensweisen in den ehemaligen sechs Dörfern. Herstellung von Möbeln in Heimarbeit. Schreinerwerkstatt aus der Zeit um 1925.

Den Schwerpunkt der Ausstellung bildet das im 20. Jahrhundert zu bedeutender Blüte gelangte Kelkheimer Möbelhandwerk, das im Museum durch historische Geräte, Maschinen und Produkte dokumentiert wird.

Anhand der Arbeits- und Lebensweisen in den ehemaligen sechs Dörfern, die heute die Stadt Kelkheim bilden, werden in einer weiteren Abteilung die wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Entwicklung des Möbelhandwerks in der Mitte des 19. Jahrhundert aufgezeigt. Zentrale Inszenierung in diesem Bereich ist die „Werkstatt in der Küche“, die auf die Herstellung von Möbeln in Heimarbeit verweist, zu der die verarmte bäuerliche Bevölkerung am Taunus gezwungen war, weil die Landwirtschaft sie nicht mehr ausreichend ernährte.

Eine Schreinerwerkstatt aus der Zeit um 1925 wurde funktionsgerecht mit originalen Geräten, Maschinen und Ausstattungsgegenständen nachgebaut.

Museum Kelkheim ist bei:
POI

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #119939 © Webmuseen