Version
6.1.2018
 zu „Museum der Schlacht bei Wagram (Museum)”, AT-2232 Deutsch-Wagram

Museum

Museum der Schlacht bei Wagram

(Napoleon- und Heimatmuseum)

Erzherzog Carl Straße 1
AT-2232 Deutsch-Wagram
+43 664 436 47 45
info@wagram1809.at
März bis Nov:
So+Ft 10-16 Uhr

Das Museum beherbergt Übersichtskarten und Deatailkarten des Schlachtgeschehens vom 5. und 6. Juli 1809. Es gibt Portraits der beiden Heerführer Kaiser Napoleon und Erzherzog Carl von Österreich sowie der wichtigsten Generäle der beiden Heere, Vitrinen mit Waffen und Uniformen aus der damaligen Zeit sowie Fundstücke vom Schlachtfeld.

Das Museum besitzt eine große Anzahl von Exponaten aus dem Bereich Handwerk, Kunsthandwerk und bäuerliches Leben aus der vorindustriellen Zeit, Exponate von bekannten Wagramern, wie dem ehemaligen Rektor der TU-Wien Johann Sahulka. Ebenfalls gezeigt werden Erinnerungsstücke von Wagramer Vereinen, der Pfarre Deutsch-Wagram und der ehemaligen Grundherrschaft in Süssenbrunn, um nur einige zu nennen.

Das Regiment unter dem Kommando von Oberst Graf Erbach-Schönberg hat sich bei der Schlacht bei Wagram besonders ausgezeichnet. Es werden Uniformen des letzten Regimentsinhabers vor und während des Ersten Weltkrieges, des Herzog von Cumberland zu Braunschweig und Lüneburg gezeigt.

POI

Museum, Deutsch-Wagram

Eisen­bahn­museum

Bis 15.9.2024, Wien

Eva Beresin. Thick Air

Bis 13.10.2024, Wien

Franz Grabmayr

Bis 8.9.2024, Wien

Broncia Koller-Pinell

Das Belve­dere widmet der Malerin eine Schau mit mehr als 80 Werken, die auch erstmals ihr kultu­relles Netz­werk be­leuchtet.

Bis 26.1.2025, Wien

Auf dem Rücken der Kamele

Der thema­tische Bogen in der Aus­stellung spannt sich von den Urkamelen Nord­amerikas über deren Domesti­kation und weltweite Ver­breitung bis zur Haltung von Kameliden als nahezu univer­selle Nutztiere.

Museum, Strasshof an der Nordbahn

Eisen­bahn­museum Strass­hof an der Nord­bahn

Eisen­bahn­muse­um im Be­reich der frühe­ren Zug­förde­rungs­stelle, die bis 1978 in Betrieb war. Eisen­bahn­expo­nate des Tech­ni­schen Museums Wien: 94 Loko­motiven und über 180 Waggons im origi­nalen Ambiente und in histo­rischer Atmo­sphäre. An Dampf­betriebs­tagen Mit­fahrten auf der Lok.

Bis 23.3.2025, Wien

Schau! Samm­lung Belve­dere

Im Zentrum des chrono­logischen Rund­gangs stehen rund zehn Künstler­porträts, anhand derer die jeweiligen Produktions­bedingungen und Verände­rungen einer Epoche ver­deutlicht werden.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#7723 © Webmuseen Verlag