Mühle

Museum Schönrainmühle

Breitingen: Letzte erhaltene Mühle im Lonetal, bis 1984 in Betrieb: anfangs mit Pferdekraft (Göpel), dann durch zwei Wasserräder in der Lone und ab 1928 mit Strom.

Die letzte erhaltene Mühle im Lonetal war bis 1984 in Betrieb. Anfänglich wurde die Schönrainmühle mit Pferdekraft betrieben, im sogenannten Göpelantrieb. Später wurde auf den Betrieb von zwei Wasserrädern in der Lone umgestellt. Weil die Lone aber vor allem im Sommer immer weniger Wasser führte, wurde 1928 auf Strom umgestellt. Das Bett der Lone wurde mittlerweile verlegt, so dass die Schönrainmühle heute nicht mehr am Bachbett liegt.

Museum Schönrainmühle ist bei:

Mühlen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141812 © Webmuseen