Beitrag v.
22.2.2017
 zu „Museum Voswinckelshof (Museum)”, DE-46535 Dinslaken
Ehem. Wohnsitz des Richters Johann Voswinckel
Foto: Stadt Dinslaken

Museum

Museum Voswinckelshof

im Stadthistorischen Zentrum

Elmar-Sierp-Platz 6
DE-46535 Dinslaken
Ganzjährig:
Di-So 14-18 Uhr

Der letzte noch erhaltene Adelssitz am Rand der Dinslakener Altstadt entstand Ende des 18. Jahrhunderts als Wohnsitz des Richters Johann Voswinckel und seiner Frau Susanne, geborene Kumsthoff.

Gezeigt wird eine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte: Archäologie, Stadtgründung, Mittelalter, Weimarer Republik, NS-Zeit und II. Weltkrieg, jüdisches Leben in Dinslaken, die Historische Küche mit Gegenständen rund ums Essen und Trinken, historische Schule, Handwerksberufe wie Hutmacherei und Bäckerei.

POI

Bot. Garten, Duisburg

Bota­nischer Garten Ham­born

Stau­den­garten, Bauern­garten, Oran­gerie, Heide- und Rhodo­dendron­land­schaft, Zitrus- und Oliven­bäume, Riesen-Mammut­blatt, Kaiser­eiche, bunter Früh­jahrs- und Sommer­flor.

Museum, Oberhausen

Ludwig Galerie Schloss Ober­hausen

Bis 26.5.2024, Essen

World’s Best Com­mu­ni­ca­tion Design 2023

Sämt­liche in der Aus­stellung präsen­tierten Arbeiten wurden beim Red Dot Award: Brands & Com­muni­cation Design 2023 aus­ge­zeichnet.

Bis 31.5.2024, Essen

Mile­stones in Con­tempo­rary Design

Bis 31.5.2024, Essen

Design on Stage

Verteilt über fünf Etagen bietet die Ausstellung einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen im Produktdesign. Darüber hinaus gibt es eine Sonderpräsentation von Apple-Produkten.

Zoo, Moers

Terra­Zoo Rhein­berg

Rep­tilien fast aller Konti­nente. Äffchen, Prärie­hunde u.v.m.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1387 © Webmuseen Verlag