Museum

Nähmaschinenmuseum

Haslach an der Mühl: Größte Nähmaschinensammlung Österreichs. Geschichte der Nähmaschine von 1850 bis 1950. Industrie und gewerbliche Nutzung, Durchbruch zum Alltagsartikel, Hochblüte und Ablösung durch Wegwerftextilien.

Die größte Nähmaschinensammlung Österreichs zeigt unter dem Titel „Bügelt u. Gnaht” die wechselhafte Geschichte der Nähmaschine von 1850 bis 1950. Anfänglich nur der Industrie bzw. der gewerblichen Nutzung vorbehalten, schaffte diese gegen Ende des 18. Jahrhunderts den Durchbruch zum Alltagsartikel. Die Hochblüte wurde erst vom Konsumzeitalter mit seinen Wegwerftextilien beendet.

POI

Museen für Kleinmaschinen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043693 © Webmuseen