Version
9.11.2013
 zu „Neuer Kunstverein Aschaffenburg (Museum)”, DE-63739 Aschaffenburg
 zu „Neuer Kunstverein Aschaffenburg (Museum)”, DE-63739 Aschaffenburg

Museum

Neuer Kunstverein Aschaffenburg

im KunstLANDing

Landingstraße 16
DE-63739 Aschaffenburg
Ganzjährig:
Di 14-19 Uhr
Mi-So 11-17 Uhr

Das 3-stöckige Haus aus dem Jahr 1872 hatte eine wechselvolle Geschichte war zuletzt nach Nutzung als Jugendhaus und 2 Jahre Leerstand völlig heruntergekommen. Weitgehend in Eigenarbeit – die Stadt erneuerte nur die Elektrik – renovierte der Verein das – denkmalgeschützte - Haus soweit, dass es ab Dezember 1998 für Ausstellungen nutzbar wurde, unter Beibehaltung vieler authentischer Architekturelemente (Treppenhaus, Holzfußböden etc), die neben der Höhe der Räume - pro Stockwerk ca 350 qm - insgesamt eine besondere Atmosphäre ausstrahlen, die auch für etablierte Künstler ein großer Anreiz sind, hier auszustellen.

Der Neue Kunstverein Aschaffenburg zeigt hier sein Ausstellungsprogramm zu aktuellen Positionen der internationalen Gegenwartskunst, entwickelt vom Neuen Kunstverein Aschaffenburg e.V.

POI

Bis 18.8.2024, Aschaffenburg

Homo sapiens raus!

Ausstellungshaus, Aschaffenburg

Kunst­halle Jesuiten­kirche

Profanierte Kirche der Aschaffenburger Jesuiten. Ausstellungshaus von überregionalem Ruf mit Schwerpunkt auf Klassischer Moderne und gefestigten Positionen der Gegenwart.

Gebäude, Aschaffenburg

Schloss Johannis­burg

Para­men­ten­kammer und fürst­liche Wohn­räume, Kork­modell­samm­lung, Schloss­kapelle.

Museum, Aschaffenburg

Muse­um jüdi­scher Ge­schichte u. Kultur

Ge­schich­te der ehe­ma­li­gen jüdi­schen Ge­mein­de in Aschaf­fen­burg. Poli­ti­sche Ent­wick­lun­gen und ihre Folgen am Bei­spiel lokal­er Ge­scheh­nisse. Origi­nale Kult­gegen­stände aus der jüdi­schen Glau­bens­welt. Modell der 1938 zer­stör­ten Syna­goge.

Museum, Aschaffenburg

Chri­stian Schad Museum

Alle Schaffens­perio­den des „Mei­sters der neuen Sach­lich­keit”, von der Malerei über die Schado­graphie bis hin zur Photo­graphie.

Museum, Aschaffenburg

Stifts­museum

Seit 1864 im ehe­mali­gen Kapitel­haus des Stiftes St. Peter und Ale­xan­der. Vor- und Früh­ge­schichte des Unter­main­gebie­tes. Funde aus Stein­zeit, Bronze- und früher Eisen­zeit, Ge­schich­te der Stadt seit der Völker­wande­rungs­zeit. Mittel­alter­liche Kunst.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971081 © Webmuseen Verlag