Ausstellung 08.11.19 bis 19.04.20

Haus der Geschichte Österreich

Nicht mehr verschüttet

Wien, Haus der Geschichte Österreich: In den Kellerräumen der Malzgasse 16 befand sich die komprimierte Geschichte eines besonderen Ortes: wertvolle religiöse Fundstücke lagen neben architektonischen Kleinoden und Gegenständen aus dem Schulalltag. Brandsätze zeugen vom gewaltvollen Ende des Lehrbetriebs. Bis 19.4.20

Die Kellerräume der Malzgasse 16 haben einen kulturhistorischen Schatz freigegeben. Auf wenigen Kubikmetern befand sich die komprimierte Geschichte eines besonderen Ortes: wertvolle religiöse Fundstücke lagen neben architektonischen Kleinoden und Gegenständen aus dem Schulalltag. Brandsätze zeugen vom gewaltvollen Ende des Lehrbetriebs. Jedes einzelne dieser mehr als 100 Objekte und Objektkonvolute erzählt Geschichten, die durch die Ausstellung ans Tageslicht kommen.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1047724 © Webmuseen