NOLDE STIFTUNG SEEBÜLL

Nolde Museum Berlin

(seit Ende März 2014 geschlossen)

Jägerstraße 55
10117 Berlin

030-40004690
berlin@nolde-stiftung.de

www.berlin.de/museum/...de-museum-berlin.html

geschlossen

Mit Berlin ist Emil Nolde durch seine Bio­gra­phie und sein künst­le­ri­sches Werk eng ver­bun­den. Die Depen­dance mit ihren wech­seln­den Aus­stel­lungen bietet Be­suchern die Mög­lich­keit, abseits der großen Aus­stellungs­häuser Kunst von Welt­rang zu ge­nießen.

Bild
Nolde Museum Berlin :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
Mit Berlin ist Emil Nolde durch seine Biographie und sein künstlerisches Werk eng verbunden. Ab 1905 verbrachte der Maler den Winter in Berlin und unterhielt erst am Tauentzien, später in der Bayernallee im Westend eine eigene Wohnung mit Atelier. „Allabendlich um elf zog ich meine dunkle Hose an und auch den schwarzen St. Galler Frack", notierte Nolde im Jahr 1911. „Meine Ada zog ihr bestes Kleid an, und wir gingen auf Maskenbälle, in die Kabaretts, und in den Eispalast..."

Aufgrund der engen Beziehung zwischen Nolde und Berlin eröffnete die Nolde Stiftung Seebüll im September 2007 eine dauerhafte Dependance am Gendarmenmarkt. Die Dependance mit ihren wechselnden Ausstellungen bietet Besuchern die Möglichkeit, abseits der großen Ausstellungshäuser Kunst von Weltrang zu genießen.