Ausstellung 12.03. bis 11.09.22

Reinhart am Stadtgarten

Nord – Süd

Perspektiven auf die Sammlung

Winterthur, Reinhart am Stadtgarten: Mit ihrer „armen” Materialkunst begannen die inzwischen berühmten Künstler, die Umbrüche der Zeit, die gesellschaftliche Neuorientierung und politische Krisen in Italien zu reflektieren. Bis 11.9.22

Das Kunst Museum Winterthur ist reich an Werken der unmittelbaren Nachkriegszeit, vor allem aber der Kunst seit den 1960er Jahren. Ein Schwerpunkt seiner Sammlung liegt bei der Arte Povera. Dabei handelt es sich um eine künstlerische Bewegung, die sich in den 1960er Jahren in Italien formierte mit inzwischen berühmten Künstlern wie Luciano Fabro, Jannis Kounellis, Mario und Marisa Merz sowie Giuseppe Penone.

Mit ihrer „armen” Materialkunst begannen sie, die Umbrüche der Zeit, die gesellschaftliche Neuorientierung und politische Krisen in Italien zu reflektieren.

Reinhart am Stadtgarten ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050811 © Webmuseen