Ausstellung 20.09. bis 27.10.19

Pfalzmuseum Forchheim

Nur durch Tun

Harald Hubl zum 70. Geburtstag

  •  zu „Nur durch Tun (2019)”, DE-91301 Forchheim

Kapellenstraße 16
DE-91301 Forchheim

09191-714-327
kaiserpfalz@forchheim.de

M: www.kaiserpfalz.forchheim.de

  • April bis Okt:
    Di-So 10-17 Uhr
  • Nov bis März:
    Mi-Do 13-16 Uhr
    So+Ft 13-17 Uhr
  • Advent etc.:
    Mo-Fr 15-18.30 Uhr
    Sa-So+Ft 13-18.30 Uhr

Wenn ein Wahlspruch zum Werk und Schaffen von Harald Hubl passt, dann der des Akademieprofessors Ludwig Scharl „Nur durch Tun”. Tatsächlich hat Harald Hubl in den knapp 55 Jahren seines bisherigen Wirkens eine unglaubliche Zahl von Kunstwerken kreiert.

So liebenswert und gemütlich Harald Hubl im persönlichen Umgang ist, so unermüdlich ist er im Schaffen. Stets führt er ein Skizzenbuch bei sich und zeichnet immer und überall. Aus den Skizzen entstehen dann zuhause im Atelier farbenfrohe Druckgrafiken, Aquarelle oder Gemälde.

Harald Hubl lebt nicht im Elfenbeinturm, immer wieder wendet er sich kunstgewerblichen Auftragsarbeiten zu, entwirft Tassen, Bierkrüge, Kalender etc. Seine Vorlagen findet er v.a. in der Natur, aber auch auf seinen vielen Reisen, z.B. nach Italien und hier v.a. nach Venedig. Es entstehen keine fotografisch genauen Postkartenmotive, sondern er verfremdet sie, abstrahiert, übersetzt sie in seine ganz eigene Formensprache. Der Blick schärft sich auf das Wesentliche.

Das Pfalzmuseum zeigt in einer großen Schau anlässlich seines 70. Geburtstages einen Ausschnitt seines umfangreichen Œuvres.

Pfalzmuseum Forchheim ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1047470 © Webmuseen