Ausstellung 13.10.21 bis 31.03.22

Nietzsche-Archiv

Offene Freundschaften

Dora Wibiral und Dorothea Seeligmüller

Weimar, Nietzsche-Archiv: Als Schülerinnen Henry van de Veldes und Lehrerinnen an der Weimarer Kunstgewerbeschule sowie am Bauhaus gingen sie ihren eigenen Weg. Ab 13.10.21

Die Kunstgewerblerinnen Dora Wibiral und Dorothea Seeligmüller verkehrten über Jahrzehnte im Archiv. Als Schülerinnen Henry van de Veldes und Lehrerinnen an der Weimarer Kunstgewerbeschule sowie am Bauhaus gingen sie ihren eigenen Weg. Die Auseinandersetzung mit Nietzsches Schriften beeinflusste ihre Arbeit und Lebenshaltung.

Wibiral und Seeligmüller lebten in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft und führten eine Werkstatt. Die Ausstellung zeigt neu erworbene Metall- und Emailarbeiten, Keramik sowie Entwürfe der beiden von ihrer Nachbarin scherzhaft als „meine kleinen Übermenschen” bezeichneten Künstlerinnen.

Nietzsche-Archiv ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050007 © Webmuseen