Museum

Kehrseite der Medaille

(derzeit wegen Bauarbeiten im Skistadion geschlossen)

Garmisch-Partenkirchen: Die Kehrseite der Medaille: Wechselspiel zwischen der Faszination durch den Wintersport und dem olympischen Gedanken einerseits und deren Instrumentalisierung durch eine brutale Diktatur und Militarisierung auf der anderen Seite.

Unter dem Titel „IV. Olympische Winterspiele Garmisch-Partenkirchen 1936 – Die Kehrseite der Medaille” visualisiert die Dauerausstellung im Olympia-Skistadion das Wechselspiel zwischen der Faszination durch den Wintersport und dem olympischen Gedanken einerseits und deren Instrumentalisierung als Deckmantel für eine brutale Diktatur und Militarisierung auf der anderen Seite.

Sportmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141489 © Webmuseen