Zentrum

Ostsee Info-Center

Eckernförde: Drei Aquarien, Erlebnistunnel, Fühlbecken, Landschaftsmodell, kleiner botanischer Garten.

Drei Aquarien zeigen die Unterwasserwelten der Ostsee von der Flachwasserzone bis ins Tiefwasser. Durch den Erlebnistunnel geht ein virtueller Spaziergang über den Grund der Eckernförder Bucht. Ein Landschaftsmodell zeigt Steilküste, Salzwiese und Strand. An der „Wand der Sinne“ kann man Meerestypisches hören, gucken und fühlen. Im restaurierten Kutterhaus „Klara“ lässt sich eine simulierte Fangfahrt auf der Eckernförder Bucht erleben.

Im Zentrum des OIC steht das Fühlbecken - so konzipiert, dass sich die hier lebenden Meerestiere zurückziehen können. Neben dem Gucken besteht hier vor allem die Möglichkeit, die in dem Becken lebenden Pflanzen und Tiere auch zu „begreifen“. Der Betrieb des Fühlbeckens wird ständig durch eine Fachkraft begleitet. Für die eigenen wissenschaftlichen Erkundungen stehen Mikroskope und Binokulare zur Verfügung. Spannende Filmvorführungen ergänzen das Wissensangebot.

Von der Dachterrasse mit kleinem botanischem Garten kann man die Eckernförder Bucht live erleben und mit der virtuellen Realität vergleichen.

POI

Besucherzentren

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141697 © Webmuseen