Version
11.3.2024
(modifiziert)
 zu „Museum Peter August Böckstiegel (Museum)”, DE-33824 Werther
 zu „Museum Peter August Böckstiegel (Museum)”, DE-33824 Werther
Neubau, der im Jahr 2017 eröffnen wird

Museum

Museum Peter August Böckstiegel

(Peter-August-Böckstiegel-Haus)

Schloßstraße 111
DE-33824 Werther
Ganzjährig:
Mi-So 12-18 Uhr

Der Maler und Bildhauer, Peter August Böckstiegel (1889-1951) ist einer der wichtigsten Vertreter des späten Expressionismus. Sein Geburtshaus in Werther ist in seiner ursprünglichen Art erhalten und in der authentischen Einbindung in die westfälische Landschaft ein kultureller und touristischer Anziehungspunkt vieler Besucher aus der ganzen Welt.

Durch Farbgebung, Schnitzereien und Mosaike gestaltete Böckstiegel das Haus zu einem Kunstwerk. Zu sehen sind neben Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen, Grafiken auch Plastiken verschiedener Schaffensperioden.

POI

Bis 26.5.2024, im Haus

Böckstiegel. Der Künstler als Sammler

Höhe­punkte der Sammlung sind Grafiken von Edvard Munch und den Künstlern der „Brücke”, ein seltener „Jüng­lings­kopf” von Wilhelm Lehm­bruck sowie große Konvolute von Werken von Conrad Felix­müller, Ernst Barlach und Käthe Kollwitz.

Bis 16.6.2024, Bielefeld

Stellung be­zie­hen

Wie Käthe Kollwitz thema­tisiert auch Mona Hatoum, Trägerin des Käthe-Kollwitz-Preises von 2010, mensch­liche Grund­erfah­rungen.

Ab 7.7.2024, Herford

Zwischen Pixel und Pigment

Ab 8.6.2024, Herford

Das reisende Auge

Vor allem bekannt als Malerin und Grafikerin aus dem Kreis des Blauen Reiter, schuf Gabriele Münter schon früh ein Oeuvre heraus­ragender Fotografien. Die Künstlerin Kathrin Sonntag setzt sich mit diesen Foto­grafien ausein­ander.

Museum, Bielefeld

Museum Huels­mann

Museum, Bielefeld

Kunst­halle Biele­feld

Klassi­sche Moderne und zeit­ge­nös­si­sche Kunst.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099310 © Webmuseen Verlag