Ausstellung 25.05.19 bis 15.01.20

Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Räume für Sammlungen

Fotografien von Constantin Beyer und Johannes Heinke

Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibliothek: Die Fotografien aus den Beständen der Weimarer Lichtbildner-Familie Beyer dokumentieren auf einzigartige Weise die Wandlungen von Sammlungsräumen der heutigen Herzogin Anna Amalia Bibliothek über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Bis 15.1.20

Im Jahr 1926 gründete Günther Beyer (1888-1965) in Weimar ein Fotostudio, das für einige Jahre den stolzen Namen „Beyers wissenschaftliches Institut für Projektionsfotografie” trug. Sein Sohn Klaus (1922-2007) und sein Enkel Constantin (geboren 1961) führten das Studio als selbständige Fotografen fort. Alle drei wählten die Berufsbezeichnung „Lichtbildner”. Das Studio hatte nie ein Ladengeschäft und verließ nie seinen Gründungsort.

Die Fotografien aus den Beständen der Weimarer Lichtbildner-Familie Beyer dokumentieren auf einzigartige Weise die Wandlungen von Sammlungsräumen der heutigen Herzogin Anna Amalia Bibliothek über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047663 © Webmuseen