Ratten!

Museum Hameln
27.9.2017-8.4.2018

Osterstraße 8+9
31785 Hameln

www.museum-hameln.de

Di-So+Ft 11-18 Uhr

Die Aus­stel­lung nähert sich der Ratte aus unter­schied­lichen Per­spek­tiven. Denn trotz aller Vor­be­halte handelt es sich um fas­zi­nie­rende Tiere, die besser sind als ihr Ruf.

    Bild
    Ratten! :: Ausstellung
    • Mini-Map mit Marker
    Zu wenigen Tieren hat der Mensch ein so zwiespältiges Verhältnis wie zur Ratte: einerseits als Schädling angesehen, der durch ungebremste Vermehrung zur Plage wird, andererseits für ihre Intelligenz und ihr ausgeprägtes Sozialverhalten bewundert.

    Als Laborratte zu Versuchszwecken gehalten oder als liebgewonnenes Haustier: Das außergewöhnliche Anpassungsvermögen der Ratte ist ein evolutionäres Erfolgsmodell.

    Die Ausstellung nähert sich der Ratte aus unterschiedlichen Perspektiven. Denn trotz aller Vorbehalte handelt es sich um faszinierende Tiere, die besser sind als ihr Ruf. Neben den biologischen Grundlagen werden das Verhältnis von Ratte und Mensch sowie ihre kulturgeschichtliche Wahrnehmung thematisiert. Dabei kommt natürlich auch die besondere Beziehung der „Rattenfängerstadt” Hameln zu den kleinen Nagern zur Sprache.

    Mittelpunkt der Ausstellung ist das große Gehege, das die seltene Gelegenheit zur Beobachtung lebender Ratten aus direkter Nähe ermöglicht.