Rhönmuseum

(wegen Neukonzeption bis Januar 2020 geschlossen)

Marktplatz 1
97650 Fladungen

09771-94692
info@rhoenmuseum.de

www.rhoenmuseum.de
www.fladungen-rhoen.de/nora.html

im Umbau

Ehe­ma­liges Amts­haus von 1628. Um­fang­reiche volks­kund­liche Samm­lung, Gemälde, Grafik, Foto­grafie, Klein­schnitze­reien, Möbel, Keramik, Reli­gio­sita sowie die be­kann­ten „Rhöner-Fast­nachts­masken”. Natur­kund­liche Samm­lung, darunter das Rhöner Herba­rium von Otto Arnold.

Bild 1
Bild 2
Rhönmuseum :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Das Rhön-Museum im ehemaligen Amtshaus aus dem Jahr 1628 ist eines der wohl besten Regionalmuseen Nordbayerns. Seine historisch gewachsenen Sammlungen umfassen rund 6000 Objekte.

Die kulturhistorische Abteilung verfügt über eine umfangreiche volkskundliche Sammlung, Gemälde, Grafik, Fotografie, Kleinschnitzereien, Möbel, Keramik, Religiosita sowie die bekannten „Rhöner-Fastnachtsmasken”. Die naturkundliche Sammlung beherbergt geologische Funde, Tier- und Pflanzenpräparate, darunter das Rhöner Herbarium von Otto Arnold.

Dem Rhönmuseum ist eine Präsenzbibliothek angeschlossen.