Version
3.5.2015
 zu „Römermuseum Villa urbana (Museum)”, DE-79423 Heitersheim

Museum

Römermuseum Villa urbana

Johanniterstraße 89
DE-79423 Heitersheim
Ende März bis Anfang Nov:
Di-Sa 13-18 Uhr
So+Ft 11-18 Uhr

Die einzige bekannte rechtsrheinische Villa urbana wurde im 1. Jahrhundert von einem römischen Großgrundbesitzer an der Straße nach Sulzburg (römischer Silber- und Bleiabbau) errichtet und bestand bis etwa 260.

Im Wohnbereich befand sich ein etwa 18 Meter langes Wasserbecken nach mediterranem Vorbild. Die Villa wurde mit fließendem Wasser versorgt und hatte ein Hypokaustum.

Das Museum gewährt einen Blick in den Kellerraum der Villa Urbana. Es sind die Treppe und die typischen Nischen für Vasen und Statuen zu sehen. Vitrinen und Schautafeln informieren über das Leben im antiken Rom.

POI

Schloss, Heitersheim

Mu­seum im Schloss Hei­ters­heim

Muse­um in den Keller­ge­wölben des frühe­ren Kanzlei­ge­bäudes von 1740. Ritter­orden der Johan­niter und Mal­teser. Bau­ge­schichte des Schlosses und maß­stäb­liches Modell.

Museum, Sulzburg

Landes­bergbau­museum

Museum, Staufen im Breisgau

Keramik­museum

Voll­stän­dig ein­ge­rich­tete Werk­statt des Töpfer­meisters Josef Maier, der hier von 1898 bis in die 1940er Jahre tätig war. Töpfer­tradi­tion am Ober­rhein, all­täg­liche Arbeits­abläufe eines Töpfers. Arbeiten des Kunst­kera­mikers Egon Bregge.

Bis 8.9.2024, Freiburg im Breisgau

Anders hören

Bis 26.1.2025, Freiburg im Breisgau

Mensch Macht Musik

Museum, Badenweiler

Römi­sche Bad­ruine

Durch eine außer­ge­wöhn­lich inter­es­sante Glas­archi­tek­tur ge­schütz­te Bad­ruine, eine der größ­ten und ein­drucks­voll­sten An­lagen dieser Art nörd­lich der Alpen. Ge­schich­te des Römi­schen Bade­wesens.

Bis 3.11.2024, Freiburg im Breisgau

Bellis­simo! Italie­nische Malerei

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997957 © Webmuseen Verlag