Ausstellung 02.09. bis 03.10.21

Industriemuseum Chemnitz

Preisträger und Nominierte

des Sächsischen Staatspreises für Design 2020. Sonderausstellung des Freistaates Sachsen

Chemnitz, Industriemuseum Chemnitz: Die Ausstellung zeigt die Arbeiten der Preisträger und Nominierten des Wettbewerbs um den Sächsischen Staatspreis für Design 2020 in den Kategorien Produkt-, Kommunikations-, Handwerks- und Nachwuchsdesign sowie des Arbeitsschutzes. Bis 3.10.21

Der Freistaat Sachsen gastiert auch mit der 17. Edition des Sächsischen Staatspreises für Design im Industriemuseum Chemnitz. Die wichtige Rolle von Design als Motor für die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen ist unbestritten. Deshalb wird dieser für die sächsische Kultur- und Kreativwirtschaft so wichtige Wettbewerb regelmäßig ausgelobt.

Herausgekommen sind wie immer herausragend nachhaltige, funktionale, in ihrer Sprache klare und einfache, sprichwörtlich geniale Designs.

Von einer hochkarätigen Fachjury wurden die Einreichungen in den Kategorien Produkt-, Kommunikations-, Handwerks- und Nachwuchsdesign sowie Arbeitsschutz bewertet. „Design macht Arbeitsschutz attraktiv” – das ist der deutschlandweit einzigartige Sonderpreis. Die Gäste dürfen auf innovatives Industriedesign gespannt sein. Umrahmt wird die Sonderschau von Designgesprächen mit Gestalterinnen und Gestaltern, Kreativen und Wirtschaftstreibenden - ob von Angesicht zu Angesicht oder virtuell.

Industriemuseum Chemnitz ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050305 © Webmuseen