Samurai

Pracht des japanischen Rittertums. Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller

Kunsthalle München
1.2.-30.6.2019

Theatinerstraße 8
80333 München

www.kunsthalle-muc.de
www.kunsthalle-muc.de...ngen/details/samurai/

tägl. 10-20 Uhr

Auch 200 Jahre nach dem Ver­löschen der Samurai-Kultur ist die Faszi­nation, die von ihr ausgeht, unge­brochen. Eine der weltweit hoch­karätig­sten Samm­lungen von Samurai-Rüstun­gen, Helmen, Masken und Pferde-Aus­rüstun­gen aus dem 7. bis 19. Jahr­hundert wird erst­mals in Deutsch­land prä­sen­tiert.

Bild
Samurai :: Ausstellung
  • Mini-Map
Auch 200 Jahre nach dem Verlöschen der Samurai-Kultur ist die Faszination, die von ihr ausgeht, ungebrochen. Der Samurai-Mythos erzählt von Ehre und Disziplin, von bedingungsloser Loyalität und absoluter Selbstaufopferung – aber auch von Verrat, Intrigen und grausamer Gewalt.

Über 800 Jahre war nicht der Kaiser Herr über Japan, sondern der Shogun: Als Oberhaupt des „Kriegeradels” befehligte er Millionen hochausgebildeter Kämpfer, die schon früh in ihrer Geschichte auch zur politischen Elite des Landes aufstiegen.

Das Ehepaar Ann und Gabriel Barbier-Mueller hat eine der weltweit hochkarätigsten Sammlung von Samurai-Rüstungen, Helmen, Masken und Pferde-Ausrüstungen aus dem 7. bis 19. Jahrhundert zusammengetragen. Diese wird nun erstmals in Deutschland präsentiert.