Ausstellung 07.05. bis 06.09.20

Schloßmuseum

Schattenzeiten

Künstler zwischen Anpassung und Widerstand

Murnau, Schloßmuseum: Wie gingen und gehen Künstler mit Unterdrückung, Repressionen und Zäsur um? Welche Sprache, welche Metapher und welche Ausdrucksmittel fanden sie, um entweder subtil oder drastisch dagegen zu wirken? Bis 6.9.20

2016 gab die Gemeinde Murnau der Historikerin und Privatdozentin Dr. Edith Raim den Auftrag, die politische und gesellschaftliche Geschichte Murnaus zwischen 1919 und den 1950er Jahren zu erforschen. Dies nimmt das Museum zum Anlass, parallel dazu eine übergreifende Ausstellung zu politisch dunklen Zeiten zu zeigen.

Angefangen mit den Grafiken von Francisco de Goya, wird die Auseinandersetzung der Künstler in politisch schweren Zeiten bis ins 21. Jahrhundert thematisiert. Wie gingen und gehen Künstler mit Unterdrückung, Repressionen und Zäsur um? Welche Sprache, welche Metapher und welche Ausdrucksmittel fanden sie, um entweder subtil oder drastisch dagegen zu wirken? Wie weit nahmen die Künstler in verschiedenen Jahrhunderten Einfluss, und wie erfolgreich waren sie?

Schloßmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047989 © Webmuseen