Version
11.6.2017
 zu „Schiffleutmuseum ()”, AT-4651 Stadl-Paura

Schiffleutmuseum

Fabrikstraße 13
AT-4651 Stadl-Paura
Mai bis Okt:
So+Ft 14-16 Uhr

Der wichtigste Transportweg für das Hallstätter Salz war durch viele Jahrhunderte die Traun. Da sie ab Stadl-Paura wesentlich seichter war als oberhalb, musste die Ladung der Gmundner Salzschiffe auf eine größere Anzahl von Zillen umgeschifft werden. Mit über 200 stationierten Salzzillen (jeweils ca. 30 m lang) war Stadl die bedeutendste Schifffahrtsstation auf der gesamten Traun.

Das Museum widmet sich in verschiedenen Schwerpunkten dem Salztransport auf der Traun bis zur Donau.

POI

Museum, Lambach

Stifts­samm­lungen Lambach

Benediktinerstift, gegründet 1056 vom hl. Adalbero. Romanische Fresken im Westchor. Barocke Prunkräume, Bibliothek, einziges erhaltenes barockes Stiftstheater Österreichs. Handschriftensammlung, Gemälde- und Graphiksammlung, Musikarchiv. Wolfgang Amadeus

Museum, Thalheim bei Wels

Museum Anger­lehner

Pri­va­tes Museum für zeit­ge­nössi­sche Kunst mit Schwer­punkt öster­rei­chi­sche Male­rei nach 1945: Male­rei, Grafik, Skulp­tur und Foto­grafie.

Museum, Krenglbach

Evo­lutions­museum Schmiding

Museum, Wels

Stadt­museum Wels Mino­riten

Bis 8.9.2024, Linz

Die Rei­se der Bilder

Die Schau prä­sen­­tiert über 80 Gemäl­de und Objek­te, die wäh­rend der Kriegs­­­jah­re im Salz­­­kam­mer­­­gut ge­­sam­melt, gela­gert, gebor­gen und geret­tet wur­den.

Museum, Pettenbach

Schrift­kunst­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#8245 © Webmuseen Verlag