Schloss Augustusburg

Die Krone des Erzgebirges

Augustusburg: Eines der monumentalsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas. Illusionistische Wandmalereien, Schlosskirche, Brunnenhaus. Motorradmuseum, Kutschenmuseum, Jagdtier- und Vogelkundemuseum, Schlosskerker.

Wegen seiner imposanten Lage auf einer Bergkuppe nennt man das Schloß die Krone des Erzgebirges. Obwohl entfernt von den historischen Machtzentren gelegen, gilt die Augustusburg heute als eines der monumentalsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas. Sehenswert sind vor allem die illusionistischen Wandmalereien, die Schlosskirche und das Brunnenhaus.

Seit Anbeginn seiner musealen Nutzung im Jahr 1922 beherbergt das Schloss Augustusburg hochkarätige Sammlungen – das Motorradmuseum brachte dem Schloss auch den Beinamen Bikerschloß ein. Sehenswert sind ebenso das Kutschenmuseum, das Jagdtier- und Vogelkundemuseum und der Schlosskerker.

Schloss Augustusburg ist bei:
POI

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #111750 © Webmuseen