Version
26.7.2015
 zu „Schulmuseum Bremen (Museum)”, DE-28207 Bremen

Museum

Schulmuseum Bremen

(Schulgeschichtliche Sammlung)

Auf der Hohwisch 61-63
DE-28207 Bremen
Ganzjährig:
Mi-Do 9-16 Uhr
Mo-Di, Fr 9-14 Uhr

Das Museum im 1904 errichtete Schulgebäude läßt über 150 Jahre Bremer Schulgeschichte lebendig werden: physikalische Apparate, Lesefibeln, farbige Wandbilder, Tierpräparate, Ranzen, Handarbeiten, Schulbänke und Tintenfässer, dazu zahlreiche Objekte und Fotodokumente.

POI

Museum, Bremen

Fo­cke-Mu­seum

Ur- und Früh­ge­schichte, Stadt­ge­schichte, Por­zellan, Silber, an­ge­wandte Kunst.

Bis 23.6.2024, Bremen

Bubu Mosia­shvili

Die Aus­stellung hinterfragt den Akt der Um­be­nennung von Straßen, die einge­schrie­benen und ver­meintlich unsicht­baren Macht­dynamiken und überschreibt die Straßen­namen subversiv ein erneutes Mal.

Museum, Bremen

Paula Moder­sohn-Becker Museum

1926/27 von Bern­hard Hoet­ger (Bild­hauer, Maler, Architekt, 1874-1949) für die Kunst­werke von Paula Moder­sohn-Becker (1876-1907) er­bau­tes Haus. Ge­mälde, Hand­zeich­nun­gen und Radie­run­gen der Künst­lerin.

Museum, Bremen

Kunst­halle Bremen

Deut­sche und fran­zö­si­sche Malerei des 14 bis 19. Jahr­hun­derts, Lieber­mann, Corinth, Beck­mann, Paula Moder­sohn-Becker, Worps­wede, Gegenwarts- und Medien­kunst. Kupfer­stich­kabinett.

Museum, Bremen

Wu­seum

Ge­schich­te von Werder Bremen und des Weser-Stadions. Ori­ginal­trikots großer Spieler, Tro­phäen natio­naler und inter­natio­naler Erfolge, detail­ge­treues Modell der Arena.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6383 © Webmuseen Verlag