DIALOG MUZEUM

Schulmuseum Fronau

Schule im Waldlerhaus

Neukirchener Straße 2
93426 Roding-Fronau

09465-344, 09971-78218
kultur@lra.landkreis-cham.de

www.bayerischer-wald....en/Schulmuseum-Fronau
www.landkreis-cham.de

Ostern bis Okt:
So+Ft 14-17 Uhr
nach Vereinbarung

Schule in einem „Wald­ler­haus” aus dem 18. Jahr­hun­dert in der für den baye­ri­schen Wald typi­schen Block­bau­weise. Früher üb­liche Ein­heit von Schul­saal und Lehrer­woh­nung unter einem Dach.

Schulmuseum Fronau
Schulmuseum Fronau: Das Museum ist im originalen früheren Schulgebäude untergebracht, einem gezimmerten „Waldlerhaus“ mit flachem, schindelgedecktem Dach
Das alte Schulhaus neben der Dorfkirche
Schulmuseum Fronau: Das alte Schulhaus neben der Dorfkirche
Der niedrige Schulsaal mit Lehrerpult und Schulbänken
Schulmuseum Fronau: Der niedrige Schulsaal mit Lehrerpult und Schulbänken
Im Klassenzimmer waren mehrere Schülerjahrgänge gleichzeitig untergebracht
Schulmuseum Fronau: Im Klassenzimmer waren mehrere Schülerjahrgänge gleichzeitig untergebracht
Wohnstube des Lehrers im Schulhaus
Schulmuseum Fronau: Wohnstube des Lehrers im Schulhaus
Wohnstube des Lehrers im Schulhaus
Schulmuseum Fronau: Wohnstube des Lehrers im Schulhaus
Historische Aufnahme des Fronauer Schulhauses mit der Dorfkirche
Schulmuseum Fronau: Historische Aufnahme des Fronauer Schulhauses mit der Dorfkirche
Fronauer Schüler 1920
Schulmuseum Fronau: Fronauer Schüler 1920.
Schulmuseum Fronau :: Spezial
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Ein „Wald­ler­haus” aus dem 18. Jahrhundert in der für den bayerischen Wald typischen Blockbauweise diente bis 1851 als Schulhaus in Fronau. Um 1950 war das Haus noch bewohnt, 1981 hat der Landkreis das Schulmuseum eingerichtet. Die ehemalige Dorfschule liegt nahe der Kirche innerhalb der alten Friedhofsmauer. Das kleine Schulhaus dokumentiert die früher übliche Einheit von Schulsaal und Lehrerwohnung unter einem Dach. Neben dem Unterrichtsraum finden sich Stube und Kammer, die vom Lehrer und seiner Familie bewohnt wurden. Eine Schusterwerkstatt zeigt den Nebenerwerb der Lehrerfamilie.

Der Schulsaal veranschaulicht den Alltag in Schulen um die Wende zum 20. Jahrhundert. Er ist bestückt mit historischem Inventar aus verschiedenen Schulen des Landkreises. Schulklassen sind zum Besuch herzlich eingeladen. Es liegen didaktische Handreichungen auf.