Sean Scully. Eleuthera

Die Albertina
7.6.-8.9.2019

Albertinaplatz 1
1010 Wien

www.albertina.at

Mo-Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 10-21 Uhr

Sean Scully ist vor allem für seine aus­druck­starken ab­strak­ten Gemälde farbiger Streifen oder Recht­ecke bekannt. Die Alber­tina prä­sen­tiert nun erst­mals eine Werk­serie, die Scully von einer ganz neuen Seite zeigt.

Bild
Sean Scully, Eleuthera, 2017, Oil on Canvas
Sean Scully. Eleuthera :: Ausstellung
  • Mini-Map
Sean Scully ist vor allem für seine ausdruckstarken abstrakten Gemälde farbiger Streifen oder Rechtecke bekannt. Die Albertina präsentiert nun erstmals eine Werkserie, die Scully von einer ganz neuen Seite zeigt. Die Serie Eleuthera aus 2016 hat ein sehr privates Sujet zum Hauptthema: sie besteht aus 23 großformatigen Ölgemälden, die Oisín, den siebenjährigen Sohn Sean Scullys, beim Spielen am Strand von Eleuthera, einer Insel der Bahamas, zeigen. In der Ausstellung werden alle Ölgemälde sowie kleinere Pastelle, Zeichnungen und Fotoarbeiten zu sehen sein.