Sei kein Frosch!

Heinrich Kley zeichnet die Revolution

Valentin-Karlstadt-Musäum
6.11.2018-12.2.2019

Tal 50
80331 München

www.valentin-musaeum.de

Mo-Di, Do 11.01-17.29 Uhr
Fr-Sa 11.01-17.59 Uhr
So 10.01-17.59 Uhr

Elf Ori­ginal­zeich­nun­gen von Hein­rich Kley, die um den 7. November 1918 ent­stan­den sind, zeichnen ein uns heute weit­gehend unbe­kanntes Bild der Revo­lution: sie spiegeln die Begei­ste­rung und eupho­rische Auf­bruchs­stimmung der ersten Revo­lutions­tage in München wider.

Bild
Sei kein Frosch! :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Im Archiv des Valentin-Karlstadt-Musäums befinden sich unvermutete Schätze. Dazu zählen elf Originalzeichnungen von Heinrich Kley, die um den 7. November 1918 entstanden sind. Sie stehen im Mittelpunkt der Ausstellung.

Kley zeichnet hier ein uns heute weitgehend unbekanntes Bild der Revolution. Die Zeichnungen spiegeln die Begeisterung und euphorische Aufbruchsstimmung der ersten Revolutionstage in München wider.

Darüber hinaus gibt die Ausstellung Einblick in das künstlerische Schaffen dieses außergewöhnlichen Malers und Zeichners in seiner Münchner Zeit. Später ließ sich davon Walt Disney maßgeblich für seine Filmklassiker wie „Fantasia” inspirieren.