Museum

Sitterwerk

St. Gallen: Areal einer ehemaligen Textilfärberei, heute ein lebendiger, von Kunst und Produktion geprägter Ort. Kunstbibliothek mit 25.000 Bänden, Werkstoffarchiv mit Materialproben, Skulpturen und Gipse des Bildhauers Hans Josephsohn. Kunstgiesserei, Fotolabor.

Das Sitterwerk auf dem Areal einer ehemaligen Textilfärberei ist ein lebendiger, von Kunst und Produktion geprägter Ort.

Die Kunstbibliothek mit 25.000 Bänden und das Werkstoffarchiv mit Materialproben aus der Kunstproduktion sind öffentlich zugänglich. Ebenfalls öffentlich ist das Kesselhaus Josephsohn als permanenter Ausstellungs- und Lagerraum für die Skulpturen und Gipse des Bildhauers Hans Josephsohn.

In der Kunstgiesserei, im Fotolabor und in den Institutionen des Sitterwerks durchdringen und bereichern sich Produktion, Erforschung, Erhaltung, Präsentation und Vermittlung von Kunst in vielfältiger Weise.

POI

Museen für Gegenwartskunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043181 © Webmuseen