Beitrag v.
12.11.2013
 zu „Skulpturensammlung (Museum)”, DE-01067 Dresden
Ernst Rietschel, Entwurf zum Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar, 1852/53
© Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Foto Werner Lieberknecht

Museum

Skulpturensammlung

im Albertinum, Brühlsche Terrasse

Georg-Treu-Platz 2
DE-01067 Dresden
Ganzjährig:
Di-So 10-18 Uhr

Griechische Originalskulpturen, römische Marmorkopien nach griechischen Meisterwerken, römische Porträtplastik. Deutsche, italienische, französische und niederländische Skulpturen vom Anfang des 12. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, Schwerpunkt: spätgotisch-sächsischen Holzbildwerke, Bronzestatuetten der Renaissance und des Barock.

POI

Im gleichen Haus

Galerie Neue Meister

Im gleichen Haus

Al­ber­ti­num

Ab 4.8.2024, nebenan

Caspar David Fried­rich. Wo alles begann

Die Aus­stel­lung anläss­lich seines 250. Geburts­tags prä­sen­tiert eine Samm­lung von Werken des Künst­lers, darunter Gemälde, Zeich­nungen und Drucke.

Museum, Dresden

Kunst­halle im Lipsius­bau

Präch­tiges, im 19. Jahr­hun­dert ent­stan­de­nes Haus für die Kunst.

Museum, Dresden

Stadt­museum Dres­den im Land­haus

Samm­lun­gen zur städti­schen Kunst- und Kultur­ge­schichte, Dresdner Kunst.

Museum, Dresden

Ver­kehrs­museum Dresden

Museum in der Tradition des Königlich-Sächsischen Eisenbahnmuseums von 1877. Geschichte und Entwicklung aller Verkehrszweige (Eisenbahn, Kraft- und Luftfahrzeuge, Fahrräder, Städtischer Nahverkehr, Binnen- und Seeschiffahrt). Sondersammlungen, Modelle.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3433 © Webmuseen Verlag