Museum

Die Lübecker Museen

St. Annen Museum

Lübeck: Eines der schönsten Museen Deutschlands: harmonischer Zusammenklang von spätgotischer Klosterarchitektur und einer einzigartigen Sammlung sakraler Kunstwerke.

Das Museum mit seinem harmonischen Zusammenklang von spätgotischer Klosterarchitektur und einer einzigartigen Sammlung sakraler Kunstwerke ist sicher eines der schönsten Mittelaltermuseen Deutschlands.

Mittelalter

So beherbergt der historische Kreuzgang des ehemaligen Klosters die größte Sammlung norddeutscher Schnitzaltäre, kostbare Gemälde des 15. und 16. Jahrhunderts aus Deutschland und den Niederlanden sowie Steinskulpturen und wertvolle Textilien.

Höhepunkte der Sammlung sind der einzigartige Passionsaltar von Hans Memling und der Danziger Paramentenschatz.

Bürgerliche Kultur

In 25 inszenierten Räumen beeindrucken historische Einrichtungen aus Lübecker Bürgerhäusern, die Kunst- und Wunderkammer der Sammler von Melle und Lindenberg, die historischen Musikinstrumente, die Stockelsdorfer Fayencen und nicht zuletzt die Spielzeugsammlung.

Museumsgärten und Höfe

Ruhe und Erholung bieten abschließend die beiden wunderschönen Innenhöfe.

Im Puppenhof begegnen den Besuchern die originalen Barockskulpturen der Puppenbrücke als Symbole bürgerlicher Tugend, im Lindenhof entdecken sie Pflanzen und Kräuter, die bereits im Mittelalter bekannt waren und sich zum Teil auf den Bildern wiederfinden.

St. Annen Museum ist bei:
POI

Museen für sakrale Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #130042 © Webmuseen