Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Staatsgalerie im Hohen Schloß

Zweiggalerie der Bay. Staatsgemäldeslg.

Magnusplatz 10
87629 Füssen

940-162

www.pinakothek.de/bay...staatsgalerie-fuessen

April bis Okt:
Di-So 11-17 Uhr

Nov bis März:
Fr-So 13-16 Uhr

Malerei und Skulp­tur des 15. und 16. Jahr­hun­derts aus dem All­gäuer und schwä­bisch-baye­ri­schen Raum.

Bild
Staatsgalerie im Hohen Schloß :: Bildende Kunst
  • Mini-Map mit Marker
Die Sammlung umfasst Tafelbilder und Skulpturen der Spätgotik aus dem schwäbisch-bayerischen und Allgäuer Raum, die auf den Standort des Schlosses und seinen großen Rittersaal abgestimmt sind.

Ein großer Teil des Bestandes stammt aus der Sammlung des Fürsten zu Oettingen-Wallerstein, die der bayerische König Ludwig I. 1828 erwarb. Dazu zählen auch die berühmten fünf Tafeln mit Szenen aus der Legende des hl. Magnus oder die eindrucksvollen Darstellungen des "Krieges" und der "Pest", die ein oberschwäbischer Maler im Jahre 1510 schuf.