Museum

Städtisches Museum

Haus Kupferhammer

Stadt- und Industriegeschichte Warsteins. Skulpturensammlung im idyllischen Wintergarten, Räumlichkeiten der ehemaligen Besitzerfamilie Bergenthal mit original erhaltenem Wohnzimmer, Biedermeierzimmer, Flur, Florentinerzimmer und Festsaal.

Das Stadtmuseum in der barocken schlossartigen Anlage aus der Mitte des 18. Jahrhunderts bietet eine Fülle geschichtlicher und gesellschaftlicher Informationen zur Stadt- und Industriegeschichte Warsteins. Von besonderem Wert sind die Skulpturensammlung im idyllischen Wintergarten mit einer Statue aus dem 14. Jahrhundert sowie die im Obergeschoss angesiedelten Räumlichkeiten der ehemaligen Besitzerfamilie Bergenthal mit dem original erhaltenen Wohnzimmer, Biedermeierzimmer, Flur, Florentinerzimmer und Festsaal. Die Räume spiegeln eindrücklich das Leben und Selbstverständnis großbürgerlicher Familien in vergangener Zeit wieder.

POI

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #103897 © Webmuseen