Museum

Straßenbaumaschinenmuseum Adam

Sayda: Komplett rekonstruierte Dampfwalze von 1925. 1-Zylinder-Diesel-Gehsteigwalze. Wasserwagen, Pflasterungen und Bordsteine, Mannschaftswagen aus den 1920er Jahren.

Die firmeneigene, komplett rekonstruierte Dampfwalze, Baujahr 1925, wiegt ca. 12 bis 15 Tonnen, ist TÜV-zugelassen und einmalig in Sachsen. Alle Teile sind noch original. Außerdem ist auch eine kleinere 1-Zylinder-Dieselwalze zu besichtigen, die ebenfalls voll funktionsfähig ist und als Gehsteigwalze eingesetzt wurde.

Die Firma Adam zeigt in ihrem Baumaschinenmuseum aber auch handwerkliche Dinge des Straßenbaues: verschiedene Pflasterungen und Bordsteine, aus Pflastersteinen gestaltete Innungszeichen der Straßenbauer. Der ausgestellte Wasserwagen der Fa. Hentschel aus Werdau ist genietet und nicht geschweißt; er diente als Wasserreserve für die Dampfmaschine und zum Einschwemmen eines Sand- Wassergemisches in Schotterwege. Ein Mannschaftswagen, zwischen 1920 und 1930 gebaut, besteht als Schlaf- und Wohnwagen einerseits und Transportwagen für Brennmaterial anderseits.

POI

Maschinen- und Gerätemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1046709 © Webmuseen