Ausstellung 24.10.19 bis 09.02.20

Museum Rietberg

Surimono

Gedichtblätter der Shijō-Schule

Zürich, Museum Rietberg: Die subtile Ausdruckskraft der Illustrationen fasziniert: Flora und Fauna, idyllische Landschaften, Alltagsobjekte und -szenen bestechen mit poetischem Charme. Die rund 80 Drucke in dieser Ausstellung sind erstmals zu sehen. Bis 9.2.20

Ursprünglich wurden in Japan alle Holzschnittdrucke als „Surimono” bezeichnet. Ab dem frühen 17. Jahrhundert versteht man darunter die in limitierter Auflage und für unterschiedliche Anlässe – Theater- und Konzertvorführungen, Eröffnung eines Geschäfts oder Neujahrsgrüsse – produzierten Einzeldrucke.

Die subtile Ausdruckskraft der Illustrationen fasziniert: Flora und Fauna, idyllische Landschaften, Alltagsobjekte und -szenen bestechen mit poetischem Charme. Die rund 80 Drucke in dieser Ausstellung sind erstmals zu sehen.

Museum Rietberg ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047319 © Webmuseen