Museum

Sylter Heimatmuseum

Keitum/Sylt: Altes Kapitänshaus von 1759. Historische Sylter Trachten, dazu Fliesen, Standuhren und Tabaksdosen, Spinnräder und Schränke, nautische Instrumente. Entstehungsgeschichte der Insel, erste Besiedlung in der Jungsteinzeit.

Das Sylter Heimatmuseum befindet sich oberhalb des grünen Kliffs in Keitum in einem alten Kapitänshaus von 1759. Durch einen Unterkieferknochen eines Finnwals tauchen die Besucher in die bewegte Geschichte der Insel Sylt ein.

Im Sylter Heimatmuseum macht die Vielfalt der Exponate den besonderen Reiz der umfangreichen, imposanten Sammlung aus: Historische Sylter Trachten und schmucke Fliesen sind zu sehen, Standuhren und Tabaksdosen, Spinnräder und Schränke, gefüllt mit feinem Porzellan. Einen verschnörkelten Grabstein entdeckt man hier ebenso wie einen aus Fischwirbeln gefertigten Handstock. Dokumente, Fotos und nautische Instrumente erzählen von den weiten Fahrten übers Meer.

Die erstaunliche Entstehungsgeschichte der Insel fasziniert in der geologischen Abteilung des Museums. Im Watt gefundene Megalithgräber zeugen von den ersten Besiedlungen in der Jungsteinzeit.

Sylter Heimatmuseum ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1044312 © Webmuseen