Version
12.7.2016
 zu „Ehemalige Synagoge Ichenhausen (Museum)”, DE-89335 Ichenhausen
Foto: „Tilman2007” (Wikimedia)

Museum

Ehemalige Synagoge Ichenhausen

Haus der Begegnung

Vordere Ostergasse 22
DE-89335 Ichenhausen

Restaurierte Synagoge im frühklassizistischen Stil. Ausstellung „Juden auf dem Lande”. Sechs Meter unter der Erdoberfläche gelegenes, mit einem Tonnengewölbe gedecktes rituelles Tauchbad. Jüdischer Friedhof am südlichen Stadtrand mit etwa 800 Grabsteinen und einer Tahara.

POI

Museum, Ichenhausen

Baye­risches Schul­museum

Ge­schich­te des Ler­nens von den An­fän­gen mensch­licher Er­zie­hung bis zur Gegen­wart. Mitmachstationen wie eine mittelalterlichen Schreibstube oder die Grundrechenarten nach Adam Riese. Auf besonderen Wunsch „historische Unterrichtsstunde”. Jüdisches Schulwesen in Bayern.

Museum, Ichenhausen

Ikonen­museum

Grie­chi­sche und russi­sche Iko­nen vom 16. bis 19. Jahr­hun­dert, litur­gi­sche Geräte, Ge­wänder und Bücher.

Bis 6.10.2024, Ulm

honey & bunny

Das Künstler­duo honey & bunny bringt Super­markt­regale und Hoch­beete in die Aus­stellungs­räume, um sie mit neuen Inhalten zu füllen.

Museum, Roggenburg

Kloster­museum

Museum, Pfaffenhofen a.d.Roth

Her­mann Köhl Mu­seum

Museum, Günzburg

Hei­mat­mu­seum Günz­burg

Ehemaliges Piaristenkolleg von 1757. Vorgeschichte, Römer, mineralogisch-paläontologische Sammlung, Stadtgeschichte, sakrale Kunst, Mobiliar, Spielzeug, vorderösterreichische und volkskundliche Objekte.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2659 © Webmuseen Verlag