Tanz! Kritik!

Von Kritikern, Päpsten und Liebenden

Tanzmuseum
23.3.2019-26.1.2020

Im Mediapark 7
50670 Köln

www.sk-kultur.de/tanz

Mo-Di, Do-So 14-19 Uhr

Tanz sieht man, Tanz­kritiken liest man! In einem Tanz­archiv kann man beides – aller Flüchtig­keit der Tanz­kunst zum Trotz. Anhand von Filmen, Foto­grafien, Zeich­nungen erhält man zu­mindest eine Ahnung von tänze­rischer Bewe­gung, choreo­graphi­scher Struktur und indi­vidu­eller Be­wegungs­gestaltung.

Bild
Tanz! Kritik! :: Ausstellung
  • Mini-Map
Beliebt? Verschmäht? Geachtet? Das journalistisch-literarische Genre der Tanzkritik, der kritischen Beobachtung von Tanz, ist bei Künstlern wie Zuschauern umstritten. Ebenso die Kritiker und ihre Beschreibungen, Betrachtungen, Interpretationen und Wertungen tanzkünstlerischen Schaffens, die im Feuilleton, in Fachmagazinen oder im Internet Podium und Publikum finden.

Tanz sieht man, Tanzkritiken liest man! In einem Tanzarchiv kann man beides – aller Flüchtigkeit der Tanzkunst zum Trotz. Anhand von Filmen, Fotografien, Zeichnungen erhält man zumindest eine Ahnung von tänzerischer Bewegung, choreographischer Struktur und individueller Bewegungsgestaltung. Die Presseberichterstattung über Tanz in Form von Kritiken, Berichten und Interviews bietet wiederum eine Vielzahl von Informationen zu einer Aufführung – von der an die Entstehungszeit gebundenen individuellen Rezeption eines Tanzstücks bis hin zu begleitenden Informationen über Elemente des Tanzstücks wie tänzerische Gestaltung, Bühnenbild etc.

Die Ausstellung im Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln vereint Materialien und Dokumente vom 18. Jahrhundert bis in die Jetztzeit