Unter Freunden

Japanische Teekeramik

Museum für Kunst und Gewerbe
28.6.2019-23.2.2020

Steintorplatz
20099 Hamburg

www.mkg-hamburg.de

Di-Mi, Fr-So 10-18 Uhr
Do 10-21 Uhr

Japa­ni­sche Tee­kera­mik hat für so ge­nannte Tee­menschen (chajin) einen Stellen­wert, der weit über ihre bloße Ver­wendung hinaus­geht. Die Aus­stellung stellt über 150 heraus­ragende Objekte rund um die Tee­zere­monie vor.

Teeschale
Teeschale, schwarzes Oribe, frühes 17. Jh., glasiertes Steinzeug
Unter Freunden :: Ausstellung
  • Mini-Map
Japanische Teekeramik hat für so genannte Teemenschen (chajin) einen Stellenwert, der weit über ihre bloße Verwendung hinausgeht. In der nach tradierten Regeln durchgeführten Teezeremonie (chanoyu, wörtlich „heißes Wasser für Tee”) entwickeln sie zu einzelnen Gefäßen eine sehr persönliche Beziehung. Herausragende Stücke erhalten sogar von ihren Herstellern, noch häufiger aber von ihren Besitzern einen Namen. Für jede Teezeremonie stimmen die Gastgeber die Gefäße und Utensilien genauestens auf den Anlass, die Jahreszeit und die erwarteten Gäste ab.

Die Ausstellung stellt über 150 herausragende Objekte rund um die Teezeremonie vor, darunter Teeschalen (chawan), Frischwassergefäße (mizusashi), Vasen (hanaire), Teebehälter vom 16. Jahrhundert bis heute sowie die wichtigsten japanischen Keramikzentren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den persönlichen Beziehungen, die sich um die einzigartigen Keramiken entfalten.