Ausstellung 14. bis 14.11.21

Henry-Dunant-Museum

Unternehmen Algerien

Henry Dunant und seine koloniale Karriere

Heiden, Henry-Dunant-Museum: Der junge Dunant reiste im Auftrag einer Genfer Handelsgesellschaft nach Nordafrika. Wie lässt sich das koloniale Wirken mit seinem philanthropischen Weltbild vereinbaren? Bis 14.11.21

Wir kennen Henry Dunant (1828-1910) als Initiator des weltweit grössten humanitären Hilfswerks, dem IKRK. Weniger bekannt ist, dass der junge Dunant im Auftrag einer Genfer Handelsgesellschaft nach Nordafrika reiste. Es war der Beginn seiner Karriere als kolonialer Verwalter und Geschäftsmann.

Das Museum richtet zusammen mit der Kulturwissenschaftlerin Ina Boesch den Fokus auf diese wenig diskutierte Lebensphase Dunants. Wie lässt sich das koloniale Wirken mit seinem philanthropischen Weltbild vereinbaren?

Henry-Dunant-Museum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050459 © Webmuseen