Ausstellung 15.07. bis 16.10.22

Städtische Kunsthalle Mannheim

Urban Nature. Rimini Protokoll

Mannheim, Städtische Kunsthalle Mannheim: Das Ausstellungskonzept regt die Besucher dazu an, die Perspektive zu wechseln, eigene Realitäten zu hinterfragen und ermöglicht einzigartige Einblicke, bei denen die Grenzen zwischen Ausstellung und Inszenierung verschwimmen. Bis 16.10.22

Das Projekt von Rimini Protokoll, entstanden in Kooperation mit dem Nationaltheater Mannheim, dreht sich rund um das Thema „Stadt­gesell­schaft”.

Die Ausstellungsräume der Kunsthalle verwandeln sich in ein großes begehbares Labyrinth, in dem die Besucher virtuell auf sieben Experten des Alltags treffen. So tauchen sie beispielsweise in die Lebenswirklichkeit einer Anlageberaterin mit luxuriösem Büro oder in die Welt einer Obdachlosen auf der Suche nach einem Schlafplatz ein.

Das Ausstellungskonzept regt die Besucher dazu an, die Perspektive zu wechseln, eigene Realitäten zu hinterfragen und ermöglicht einzigartige Einblicke, bei denen die Grenzen zwischen Ausstellung und Inszenierung verschwimmen.

Mit dem „Stadtzimmer”, einem öffentlichen und kostenfrei zugänglichen Ort der Diskussion und Reflexion, schafft die Kunsthalle Mannheim ein innovatives Rahmenprogramm und im Atrium des Museums soll die lokale Stadtgesellschaft im Zentrum des Ausstellungshauses verankert werden.

Städtische Kunsthalle Mannheim ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051665 © Webmuseen