Ausstellung 29.03. bis 01.11.20

Bauernmuseum Bamberger Land

Volk – Heimat – Dorf

Ideologie und Wirklichkeit im ländlichen Bayern der 1930er und 1940er Jahre

Frensdorf, Bauernmuseum Bamberger Land: Was änderte sich im Dorf nach 1933? Welchen Einfluß hatte die nationalsozialistische Diktatur auf den Alltag der Menschen? Und welche Konsequenzen brachte der Zweite Weltkrieg mit sich? Bis 1.11.20

Die Wanderausstellung widmet sich einer wichtigen und einschneidenden Epoche der deutschen Geschichte – den 1930er und 1940er Jahren. Der Fokus auf den ländlichen Raum ermöglicht dabei ganz neue Einblicke in eine schon vielfach beleuchtete Zeit.

Was änderte sich im Dorf nach 1933? Welchen Einfluss hatte die nationalsozialistische Diktatur auf den Alltag der Menschen? Und welche Konsequenzen brachte der Zweite Weltkrieg mit sich?

Aussagekräftige Exponate dokumentieren eindrucksvoll eine Zeit, in der sich das Unfassbare und das scheinbar Banale überlagerten, eine Zeit, die weit über das Jahr 1945 hinauswirkt.

Bauernmuseum Bamberger Land ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048187 © Webmuseen