Museum

Volkskundliche Sammlung

Schacht-Audorf: Das tägliche Dorfleben im Wandel der Zeit. Friseur-Salon, „Tante Emma Laden”, Schusterwerkstatt. Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer mit Waschküche.

Das Museum im Dachgeschoss der Gemeindeverwaltung zeigt anhand von Gegenständen aus Haushalt, Gewerbe, Handwerk, Landwirtschaft, Schule und Kirche das tägliche Dorfleben im Wandel der Zeit. Man kann eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, ein Badezimmer einschließlich Waschküche aus der „guten alten Zeit” bewundern. Ferner ist ein Friseur-Salon sowie ein „Tante Emma Laden” zu sehen. Aus der Vorgeschichte werden Ausgrabungsfunde, wie z.B. Steinbeile, ein Wisent-Schädel und zwei ca. 2.000 Jahre alte Urnen gezeigt. Zu den neuesten Exponaten gehören ein Margarethen-Schrank aus dem Jahre 1906 und die komplette Schusterwerkstatt des Schuhmacher-Meisters Bernhard Baumann.

Volkskundliche Sammlung ist bei:
POI

Volkskundemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #109214 © Webmuseen