Ausstellung 10.04. bis 30.10.22

Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell

Vom Mustertuch zum Musterbuch

Ingolstadt, Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell: Die Handarbeitsausstellung schwelgt im Formen- und Farbenreichtum der sogenannten Mustertücher: Stoffe, auf denen verschiedene Näh-, Stick- und andere textile Techniken beispielhaft ausgeführt sind. Bis 30.10.22

Die Handarbeitsausstellung schwelgt im Formen- und Farbenreichtum der so genannten Mustertücher. Es handelt sich hierbei um Stoffe, auf denen verschiedene Näh-, Stick- und andere textile Techniken beispielhaft ausgeführt und als Anschauungsmuster aneinandergereiht sind. Daneben gibt es eine Vielzahl anderer Arten von Vorlagen, die vorgestellt werden. Fertige und halbfertige Werkstücke aus dem Kreis der Sitzweil-Gruppe demonstrieren, wie aus Vorlagen etwas Neues entsteht.

Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051747 © Webmuseen