Ausstellung 17. bis 31.10.21

Museumsquartier Osnabrück

Was trägt Osnabrück?

Osnabrück, Museumsquartier Osnabrück: „Wenn ich eine meiner Trachten in Osnabrück trage und Menschen aus meiner Heimat treffe, werde ich von diesen direkt als eine von ihnen erkannt und fühle mich zugehörig.” Bis 31.10.21

Zehn Frauen, zehn Trachten. Geboren sind sie im Sudan, Palästina, Syrien, dem Irak und Iran, Afghanistan, Deutschland, Marokko und Bosnien. Im Museumsquartier präsentieren sie in einer kleinen Ausstellung ihre Trachten und erzählen, wer sich in ihren Kulturkreisen mit ihnen kleidet, zu welchen Anlässen sie getragen werden und was ihre Trachten heute für ihr Leben in Osnabrück bedeuten.

„Wenn ich eine meiner Trachten in Osnabrück trage und Menschen aus meiner Heimat treffe, werde ich von diesen direkt als eine von ihnen erkannt und fühle mich zugehörig”, so eine der Beteiligten.

Die Frauen laden ein, Trachten und erklärendes Videomaterial zu sehen und bei kleinen Köstlichkeiten aus verschiedenen Teilen der Welt ins Gespräch zu kommen.

Museumsquartier Osnabrück ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050424 © Webmuseen